Siris Fotoblog
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Alltag

Feiersonntag

Lutz hat heute Geburtstag. Er ist 50 Jahre alt geworden. Unglücklicherweise wohnt er in dem Dorf, in dem wir unseren Garten haben. Um halb zehn (heute morgen!) stand die Freiwillige Feuerwehr mit tatütata vor seiner Tür und deren Blaskapelle gab ein Geburtstagsständchen. "Happy Birthday" und so. Da das Dorf nur 198 Einwohner hat und entsprechend klein ist, konnte man es nicht überhören. Da haben wir uns noch mit ihm gefreut. Um zehn (heute morgen!) begann dann die Band zu spielen. Und wir erfuhren, dass das Geburtstagskind Lutz hieß, 50 wurde und noch einiges mehr, was wir nicht wissen wollten.
Die Feiergesellschaft hatte wirklich Stehvermögen. Und so machte ich zu den Takten von "Rooosaaaamunde..." das Erdbeerbeet sauber, pflanzte fleißige Lieschen mit "Himbeereis zum Frühstück", trank in einer Pause ein Weizenbier, begleitet von "Marina"
Als sich auch noch eine Dame genötigt sah, mitzusingen (mit einem Mikrophon vor dem Mund), grenzte die ganze Sache an Körperverletzung ohnmacht.gif grinsen.gif
Die Band packte um 18 Uhr ein, danach spielte die Musi aus der Konserve weiter... Als wir um 20 Uhr nach Hause fuhren, feierten sie immer noch...
Ich bin ja eigentlich sehr nachsichtig, wenn es um Feierlärm geht. Jeder feiert mal und ich gönne jedem den Spaß. Aber diese Leute haben acht Stunden lang das ganze Dorf beschallt. Ohne Pause.   Irgendwie grenzwertig...

Iris 06.06.2010, 22.17 | (11/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sonntag

Ich wollte ja noch ein paar Bilder aus dem Garten zeigen.
Der im vorletzten Herbst gepflanzte Aprikosenbaum hat geblüht:



Allerdings war es recht kühl und nachts sehr kalt, ich hoffe, dass wenigstens eine symbolische Aprikose wachsen wird.

Im Frühbeet wächst und gedeiht es:



Petersilie in zwei Sorten - läuft auch schon auf, ist irgendwie immer schwierig mit der -, Kohlrabi, Salat und Strohblumen. Es ist schon erstaunlich, was so eine Folie ausmacht. Nun muss ich nur noch überlegen, was ich mit den ganzen Pflanzen mache, sind ja viel zu viele. Aber bestimmt finden sich da Interessenten. Mangold und Wirsing werden demnächst folgen, Bohnen kann ich auch bald legen. Die Zwiebeln schauen schon aus der Erde, die Möhren auch. Hach, ist das schön, endlich wieder im Garten buddeln zu können!
Heute nachmittag besuche ich eine liebe Freundin hallihallo.gif. Wir trefen uns regelmäßig zum Patchworken, Nähen, Quatschen, neue Beute angucken (v.a. Bücher ).

Heute nachmittag wollen wir hierhin. Da ist in der warmen Jahreszeit jeden Sonntag Offenes Atelier und das Café im Garten hat geöffnet. Die Betreiber sind Bernina-Händler und ich habe dort meine Nähmaschine gekauft. Ich wurde sehr ausführlich und sehr nett beraten, Frau V. hat sich unendlich viel Zeit für mich genommen und auch in die Maschine sehr ausführlich eingewiesen. Die Aussage "Wir nehmen uns noch Zeit für Sie!" ist wirklich wahr. Mir war es wichtig, die Maschine bei einem solchen Händler zu kaufen, zu dem ich immer auch mal mit Fragen kommen kann und wo ich individuell beraten werde. Und da Frau V. Schneiderin ist, weiß sie auch, wovon sie redet. Ich bin jedenfalls richtig begeistert, soviel Service und Kundenfreundlichkeit findet man heutzutage nicht mehr oft.

So, jetzt werde ich erstmal frühstücken, die Sonne kommt langsam rum, vielleicht kann ich mich ja auf den Balkon setzen.
Ich wünsche Euch auch einen zauberhaften wunderbaren tag!

Iris 25.04.2010, 08.50 | (5/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Lebenszeichen

Eigentlich wollte ich ja wieder regelmäßiger bloggen, aber irgendwie hat das noch nicht so richtig geklappt...  Aber ich bin auch schwer beschäftigt *g*. Wie schon berichtet, ist ja mein Sohn ausgezogen. Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt und genieße es, die Wohnung für mich zu haben. Seine Räuberhöhle Sein altes Zimmer haben wir renoviert und erstaunt festgestellt, wie hell es ist und doch gar nicht so klein ohne die vier Computer, den Monsterfernseher und 28 km Kabel.. Das Vorher-Foto erspare ich Euch. grinsen.gif
Und so sieht es jetzt aus:



Noch ein bisschen nackt und nicht alles fertig, aber noch unendlich Platz im Bücherregal (einiges muss ich allerdings noch umräumen aus dem Wohnzimmer) und endlich ein Platz, an dem ich werkeln kann, ohne immerzu alles wieder wegräumen zu müssen, obwohl ich noch gar nicht fertig bin:



Auf dem Tisch steht mein neues Spielzeug:



 Die habe ich mir gegönnt. Es ist eine Offenbarung, auf ihr zu nähen, plötzlich werden die Nähte gerade und auch das Reißverschluss einnähen ist gar nicht mehr sooo schwer. Ich liebe sie schon jetzt heiß und innig und bereue keine Sekunde die Unmenge Geld, die sie gekostet hat. Nun will ich auch wieder anfangen, Klamotten zu nähen, habe ich vor Urzeiten schon mal gemacht, aber so richtig warm geworden bin ich nie mit meiner alten Nähmaschine, obwohl die auch immer brav ihren Dienst verrichtet hat.  Soll ich Euch mein allererstes Machwerk zeigen, das auf ihr entstanden ist?
Voilà:



Am längsten hat das Gepfriemel mit dem Schieber des Reißverschlusses gedauert, der war nämlich extra (Endlosreißverschluss).

So, erst schreib' ich wochenlang gar nichts, dann gleich einen Roman ;-). Deshalb ist jetzt Schluss, die Gartenbilder kommen morgen (oder so *g*). Aber eines muss noch sein:


Iris 24.04.2010, 09.32 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

Geweckt

Frau Waldspecht hat mich aus dem Winterschlaf geweckt. Dabei ist hier noch Winter. Am Sonntag hat es nochmal richtig geschneit, alles war weiß . Im Garten blüht ein Schneeglöckchen. Eins.

Hier war es in der letzten Zeit ziemlich ruhig. Ich habe kaum Fotos gemacht, akute Blogunlust. Aber nichts desto trotz war hier eine Menge los. Mein Sohn ist vor drei Wochen ausgezogen. Es wurde Zeit, er ist alt genug. Es ist ungewohnt, aber doch gut so. Niemand mehr da, der die Küche verwüstet, alle Leckereien immer noch im Kühlschrank... *g* Das Badezimmer gehört mir. Das schöne ist: er wohnt gleich nebenan, ist also nicht ganz so weit weg.
Ich habe ein neues Zimmer, das wird gerade renoviert, gemalert ist es schon, die alte Auslegware muss noch raus und neue rein - und dann ist es fertig: mein Hobby- Näh- und Kreativzimmer. Drei Billy-Regale warten schon auf den Aufbau - endlich wird dann mein Bücherregal im Wohnzimmer wieder gut aussehen - ohne Bücher in Doppelreihen, nicht mehr vollgestopft bis zum Rand.

Anfang Februar waren wir wieder ein paar Tage in Rerik. Diesmal lag richtig Schnee, so haben wir die Ostsee in all den Jahren noch nicht gesehen:





Leider bin ich zur Zeit krank, drei Tage hatte ich keine Stimme, der Husten ist echt lästig und lässt mich nur schlecht schlafen. Kann nur besser werden...

Da ich nun wach bin *g*, werde ich versuchen, mein Blog wieder ein bisschen mit Leben zu füllen, ich muss mal schauen.

Iris 16.03.2010, 23.06 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kalt

Es ist kalt. A....kalt. Dafür ist heute mal der Himmel klar. Nun weiß ich nicht so recht, ob ich mich darüber freuen soll, ist ja schließlich teuer bezahlt. Himmel ist das kalt! 

Ich mach' ein Feuer an. Für alle, die genauso frieren wie ich:


Iris 23.01.2010, 08.39 | (11/9) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sonne!

Man höre und staune: Gestern schien in Berlin die Sonne! Für eine ganze Stunde! 
Diese Tatsache war der Berliner Abendschau sogar eine Meldung in den Abendnachrichten wert...
Letzten Endes ist alles beim alten, gestern nachmittag dichtes Schneegestöber, graues Grau, Saukälte.
Drum gibt's wieder ein Blümchenfoto für ein bisschen Farbe:



Diese Wetter zehrt an meinen Kräften. Ich bin müde. Richtig müde...

Iris 22.01.2010, 21.15 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sonne?

Heute war in Berlin der 13. Tag in Folge ohne Sonnenschein. Damit wurde der Rekord aus dem Jahre 1964 gebrochen. Toll, nicht? Und das beste: auch in den nächsten Tagen ist kein Sonnenstrahl zu erwarten.

Fotos habe ich natürlich auch nicht gemacht. Es liegt so viel Schnee, aber es ist grau, trüb, neblig. Ich hatte am Wochenende die Kamera mit auf dem Spaziergang, aber das Schneegestöber lies sie mich lieber im Rucksack lassen.
Und deshalb gibt es ein Schneefoto vom letzten Jahr - mit Sonne, muss mich ja irgendwie selbst motivieren:


Iris 18.01.2010, 21.01 | (6/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

Schneefrust

Den Titel "Arschloch des Tages" hat sich heute schon früh am Morgen ein junger Mann redlich verdient.
Ich versuchte zusammen mit meinem Sohn meinen am Straßenrand geparkten und vom Winterdienst mit einem Schneehaufen blockierten Smartie wieder flott zu bekommen, als der Kerl aus dem Haus trat und uns einen wertvollen Tipp gab:"Das Auto einfach wippen lassen!"  Sprach's, stieg in sein Auto, das hinter meinem stand, schaute uns bei unseren Bemühungen zu und wartete, dass wir endlich den Weg frei machten.

Vom Schnee habe ich ansonsten die Schnauze gestrichen voll. Erst werden die Nebenstraßen gar nicht geräumt und dann fährt hier am Sonntag ein Schneepflug durch und schiebt den Schnee vor die geparkten Autos. Wir hatten heute morgen viel Mühe, das Autochen da raus zu bekommen, das Parken ist ähnlich schwierig. Ich komme über die Schneehaufen einfach nicht rüber und weiß nicht, wo ich mein Auto lassen soll.

Iris 12.01.2010, 18.32 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kopfschütteln

ausgelöst hat bei mir heute eine Frau, die mit dem Fahrrad und ihrem Kleinkind im Kindersitz vorne am Lenker unterwegs war - auf tief verschneiten, ungeräumten, spiegelglatten Straßen bei miunus sieben Grad. Hier hat niemand auch nur eine einzige Schneeflocke weggeräumt, nur die Hauptstraßen sind frei. Die Gehwege so leidlich.
15 bis 20 cm Schnee liegen inzwischen, es soll noch mehr werden und auch noch kälter
Bei Frau Waldspecht hingegen blühen schon die Schneeglöckchen.
Das Leben ist grausam und ungerecht...

Iris 04.01.2010, 20.05 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Silvester

Es ist vollbracht, das Jahr ist vorbei. Draußen knallt es unaufhörlich, es liegt richtig Schnee, über Nacht sind nocheinmal ca. 10 cm gefallen. Ich werde das Haus heute garantiert nicht mehr verlassen.
Wir werden den Abend ganz in Ruhe verbringen, lecker essen und um 12 dem Feuerwerk zusehen. Bis dahin ist noch genügend Zeit, ein bisschen Biathlon zu schauen, zu lesen oder stricken oder nähen oder so.

Bleibt nur noch, meine guten Wünsche loszuwerden:



Vielleicht bekomme ich es ja im Neuen Jahr hin, hier wieder ein bisschen mehr Leben in die Bude zu bringen.

Iris 31.12.2009, 15.47 | (7/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

hier bin ich dabei:




Letzte Kommentare:
AlexeyBen:
Ваш ребенок не может уснÑ
...mehr

Kosty19:
Hier klickenHier klickenHier klickenHier klic
...mehr

Clipping path:
Awesome article. I have been very glad to rea
...mehr

Patrickjem:
/ ! , . !
...mehr

http://fixthephoto.com/blog:
Diese Fotos sind eigentlich sehr schön :) Gu
...mehr

Statistik
Einträge ges.: 489
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 4495
ø pro Eintrag: 9,2
Online seit dem: 02.12.2007
in Tagen: 4370
Shoutbox

Captcha Abfrage



Karl-Heinz
Hallo liebe Iris ich hatte Dir schon vor Lager Zeit versprochen mal etwas zu schreiben. Also wie Du siehst war ich wieder mal auf Deinem Blog. Wenn ich das sehe, bedaure ich sehr, dass Rerick uns 2013 nicht sehen wird.javascript:addsmiley(' :( ','shout')
3.12.2012-18:36
Liz
Viele liebe Grüße von mir und ganz viele schöne Augenblicke zum Auftanken! :-) :sonne:
6.6.2011-10:49
Fred
Huch, da unten bin ja ich, viele Grüße, Fred. :fröhlichhuepf:
17.1.2011-13:33
Anette/
Hallo!
Haaaaaalloooo!
Keiner da?
:winken:
8.12.2009-13:48
Fred
Gutn Morgen Iris, ich wollte mal wieder ein paar Spuren hinterlassen.Ich seh aber, so ganz weg bin ich nach solanger Abwesenheit doch gar nicht. Ich wünsche allen einen Tag, besonders dir liebe Iris. Fred :sonne:
12.11.2009-8:26
Ich
Das ist ein Test. mir werden nämlich die Kommentare und die Shoutbox-Einträge nicht mehr per Mail zugestellt. Die Mailaddy funktioniert...
18.7.2009-21:06
Anemone
Hallo liebe Iris - wie bist Du mit Deiner Avocadoseife zufrieden?
Viele liebe Grüße von Doris :winken:
13.7.2009-23:23
Liz
Einfach nur ein ganz liebes Grüßchen von mir :-)
Liz :sonne:
20.6.2009-11:38
Fred
Hallo Iris, na viel hat sich ja auf der schmalen Seite ja nicht getan, die Tappete wie immer, schön Blau mit viel "Fred".Auf jeden Fall wünsche ich dir ein schönes Wochenende, FRED :sonne:
5.6.2009-17:12
Fred
Erhole dich gut von uns, ich hoffe du kannst unser Hamburg Wetter toppen..und auch sonst viele schöne Tage..gruß Fred :sonne: :sonne: :sonne:
18.4.2009-6:59